Adieu Pater Thomas

 

In einem berührenden Gottesdienst  hast Du Dich am 2. Januar von uns verabschiedet und zum letzten Mal in der Pfarrkirche den Segen erteilt.

 

Den Segen Gottes wünscht auch Dir Deine Pfarrei St. Bartholomäus.

 

Rückblick in Bildern

 

Dankesworte von Pater Thomas

 

Dankesworte des Kirchenrates

 

 
 

Zeit der Segnungen


Wer sich bewusst segnen lässt, kann erleben, wie dies Kraft, Schutz und Ermutigung schenkt. Ein Segen wird in der Regel gesprochen, oft begleiten ihn auch Gesten wie Kreuzzeichen, Handauflegung oder der Gebrauch von Weihwasser. Schon ein kurzes «Bhüeti Gott» kann dem Empfänger Kraft und Mut mit auf den Weg geben. Der Segen will den Menschen den Beistand und die Kraft Gottes für einen neuen Lebensabschnitt oder eine bestimmte Aufgabe zusprechen.

 

Neu werden Kerzen-, Hals- und Brotsegnung nicht mehr gleichzeitig angeboten.

Kerzen- und Halssegnung
Sonntag, 30. Januar, 10.30 Uhr, in der Pfarrkirche

Mittwoch, 2. Februar, 9.00 Uhr, in der Kapelle St. Erhard
Bitte legen Sie Ihre persönlichen Kerzen zum Segnen vor den Altar.

Halssegen für Familien
(natürlich auch für alle anderen)
Freitag, 4. Februar, 16.00 Uhr, in der Kapelle St. Erhard

Brotsegnung
Sonntag, 6. Februar, 10.30 Uhr, in der Pfarrkirche
Bitte legen Sie Ihre Brote zum Segnen vor den Altar.

 

 

 

 

 
 

Neue Covid-Bestimmungen

 

Seit 20. Dezember gelten neue Bestimmungen des BAG und des Bistums Basel. Es gibt zwei verschiedene Arten von Gottesdiensten:

  • Feiern bis maximal 50 Personen können ohne Zertifikatspflicht durchgeführt werden. Es gelten die bisher üblichen Schutzmassnahmen wie Hygiene, Maskenpflicht und Abstand. Bei diesen Feiern müssen die Kontaktdaten erhoben werden.
  • Feiern ab 50 Personen sind nur noch mit 2G-Zertifikats- und Maskenpflicht möglich. Nur wer genesen oder geimpft ist und dies mit einem Zertifikat belegen kann, darf an einer solchen Feier teilnehmen. Bitte denken Sie daran, nebst dem Covid-Zertifikat einen amtlichen Ausweis mitzubringen. Das Covid-Zertifikat wird jeweils beim Eingang kontrolliert.

Zu Ihrer Info hier die Schutzkonzepte für unsere Gotteshäuser:

Schutzkonzept Pfarrkirche    Schutzkonzept Kapelle St. Erhard

 

Welche Gottesdienste und Anlässe in welcher Form stattfinden, können Sie weiter unten lesen.

 

Wenn Sie Hilfe brauchen, ein Seelsorgegespräch oder einen Hausbesuch wünschen, melden Sie sich bitte bei uns (Pfarramt 041 921 13 88). Wir sind gerne für Sie da! Besonders auch in diesen Tagen sind wir miteinander in der Pfarreigemeinschaft verbunden und im Gebet vereint. Wir wünschen Ihnen von Herzen viel Kraft, Gottes Segen und „bliibed Sie gsond“!

 

Für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung danken wir herzlich.                                  Ihr Pfarrei-Team Knutwil

 

 
 

Gottesdienste in unserer Pfarrei

 

Wenn nichts anderes erwähnt, werden die Gottesdienste ohne Zertifikatspflicht angeboten,

mit maximal 50 Personen in der Pfarrkirche und 40 Personen in der Kapelle St. Erhard (2/3 der Kapazität).

 

Donnerstag, 27. Januar

08.30    Rosenkranzgebet, Pfarrkirche
09.00    Eucharistiefeier, Pfarrkirche

Sonntag, 30. Januar - Kerzen- und Halssegnung
10.30    Wortgottesdienst mit Kommunionfeier, Pfarrkirche

 

Mittwoch, 2. Februar
09.00    Eucharistiefeier, Kapelle St. Erhard


Donnerstag, 3. Februar
08.30    Rosenkranzgebet, Pfarrkirche
09.00    Eucharistiefeier, Pfarrkirche

 

Freitag, 4. Februar - Herz-Jesu-Freitag
08.30    Eucharistische Anbetung mit anschliessender Eucharistiefeier, Pfarrkirche
16.00    Halssegnung für Familien, Kapelle St. Erhard

Sonntag, 6. Februar - Brotsegnung
10.30    Eucharistiefeier, Pfarrkirche, Mitwirkung Ensemble Anna Galliker

 

Mittwoch, 9. Februar
09.00    Eucharistiefeier, Kapelle St. Erhard


Donnerstag, 10. Februar
08.30    Rosenkranzgebet, Pfarreizentrum OASE
09.00    Eucharistiefeier, Pfarreizentrum OASE


Sonntag, 13. Februar
10.30    Wortgottesdienst mit Kommunionfeier, Pfarrkirche

 

Weitere Gottesdienste entnehmen Sie bitte dem Februar-Pfarreiblatt.

 

 

 
 

Jahrzeiten und Gedächtnisse im Januar

 

Sonntag, 9. Januar
Jzt. für Lisbeth Arnet-Hirsiger, Jzt. für Berta Muther-Kumschick


Sonntag, 16. Januar
Jzt. für Marie und Pius Meyer-Bättig, Jzt. für Josef Troxler-Felber

 

Sonntag, 23. Januar
Gedächtnis für verstorbene Mitglieder des Kirchenchors Knutwil


Sonntag, 30. Januar
Jzt. für Marie und Kaspar Hummel-Blum, Söhne Caspar und Josef, Töchter Marie, Elisabeth und Agnes, Jzt. für Josef Kaufmann-Staffelbach